Heute wird es mit einem bayerischen Graubrot deftig! Das Brot ist leicht zu backen und ist der perfekte Begleiter für eine zünftige Brotzeit.

Bayerisches Graubrot

Die Zubereitung des Brotes ist wirklich sehr einfach, auch für Hefeteig-Anfänger. Es ist allerdings auch ein wenig Geduld gefordert, da der Teig zweimal ca. 30 Minuten gehen muss und insgesamt beinahe eine Stunde backen. Die Zeit in der der Teig ruht nutze ich meist, um Wurstsalat oder Obatzda zuzubereiten oder einen Frühlingsquark anzurühren.

Bayerisches Graubrot

Das Rezept, was ich euch hier vorstelle, geht von jeweils 400g Weizenmehl und 400g Roggenmehl aus. Meine liebste Variante des Brotes mischt für die 400g Roggenmehl zu drei Vierteln Type 997 und zu einem Viertel Type 1150. Wer es etwas gröber mag, kann das Type 1150 Roggenmehl auch zum Teil oder komplett durch Roggenschrot ersetzen. Wenn ihr mit verschiedenen Mehlsorten experimentiert ist allerdings beim Zugeben des Wassers Vorsicht geboten, damit der Teig nicht zu flüssig oder zu trocken wird.

Ich würde euch empfehlen, dass ihr während der Backzeit eine ofenfeste Schale mit heißem Wasser mit auf das Backblech stellt, damit die Kruste des Brotes schön knusprig wird. Wenn ihr das Brot dann, sowie es fertig aus dem Ofen kommt mit noch etwas heißem Wasser bestreicht, wird es außen schön glänzend und knusprig und von innen sehr saftig und würzig.

Bayerisches Graubrot

Ihr müsst nicht unbedingt ein teures Brotgewürz kaufen, um dieses Rezept nachzubacken. Bei meinen ersten Versuchen habe ich zu gleichen Teilen gemahlenen Kümmel und Koriander und etwas weniger Fenchel verwendet. Generell würde ich raten, den Fenchel vorsichtig zu dosieren, da er die anderen Gewürze recht schnell übertünchen kann. Ich benutze zur Zeit die „Bayrische Brotmischung“ von Schuhbeck. Ich finde das Gewürz wirklich lecker, es schmeckt sehr „rund“ und genau so, wie ich (als Flachlandtiroler…) mir ein bayerisches Graubrot vorstelle. Wer gern Kümmel mag, kann auch ganze Kümmelkörner mit in den Teig geben oder diese vor der zweiten Ruhepause auf das Brot streuen. Für den Honig würde ich euch empfehlen, eine eher würzige Sorte zu verwenden, wie beispielsweise Waldhonig.

Das Brot eignet sich meiner Meinung nach hervorragend für ein deftiges Abendbrot mit würzigem Alpenkäse, Schinken, Radieschen, Wurstsalat und Obatzda. Ein kühles Weißbier rundet das ganze „stilecht“ ab.

Bayerisches Graubrot

Bayerisches Graubrot
Bayerisches Graubrot
Rezept drucken
Ein traditionelles saftiges Bauernbrot mit knuspriger Kruste.
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 60 Minuten
Bayerisches Graubrot
Bayerisches Graubrot
Rezept drucken
Ein traditionelles saftiges Bauernbrot mit knuspriger Kruste.
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 60 Minuten
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten (Mehl, Gewürz, Salz) verrühren und eine Mulde in der Mitte formen.
  2. Die Hefe im lauwarmen Wasser (Vorsicht: nicht wärmer als 40°C!) auflösen und den Sauerteig damit verrühren.
  3. Die Hefe-Sauerteig-Wasser-Mischung zu den trockenen Zutaten gießen, den Honig hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten, der sich vom Rand der Schüssel löst. Bei Bedarf kann vorsichtig noch etwas Mehl oder Wasser hinzugefügt werden.
  4. Die Schüssel zudecken und den Teig an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.
  5. Den gegangenen Teig vorsichtig zu einem Brotlaib formen und entweder in einer Brotform oder so auf dem Backblech noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen.
  6. Den Ofen auf 220°C vorheizen und das Brot für 15 Minuten backen.
  7. Nach einer Viertelstunde die Ofentemperatur auf 200°C senken und das Brot für etwa 40 Minuten fertig backen. Klingt das Brot hohl, wenn man mit einem Holzkochlöffel daraufklopft, ist es fertig.
Rezept Hinweise

Besonders knusprig wird die Kruste, wenn man in einer ofenfesten Schale warmes Wasser mit auf das Backblech stellt.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachbacken und „an Guadn“!

Signatur Victoria

Dir gefällt dieses Rezept? Hier kannst du es teilen:

1 Comment

1Pingbacks & Trackbacks on Bayerisches Graubrot für eine deftige Brotzeit

Diese Köstlichkeit kommentieren