Mit meinem heutigen Rezept entführe ich euch nach Frankreich, in die Welt der zart-süßen Köstlichkeiten: ich zeige euch pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung. Macarons sind ja im Moment echt im Trend und Instagram ist voll mit bunten Bildern der Köstlichkeiten. Tatsächlich gehören die zarten Gebäckstücke zu meinen absoluten Lieblings-Naschereien.

Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung

Während meiner zahlreichen Besuche auf Pinterest und verschiedenen Backblogs habe ich immer wieder richtiggehende „Horrorgeschichten“ über das Backen von Macarons gehört. Ich habe auch von vielen mir etwas absurd vorkommenden „Ritualen“ gelesen, die unbedingt nötig sind, damit die Macarons „echt französisch“ gut gelingen, wie beispielsweise die Anweisung, dass die Eier mindestens fünf Tage alt sein müssen und zwei Tage vor dem Backen getrennt werden sollen.

Nachdem ich meine Schwellenängste überwunden und mit verschiedenen Rezepten herumexperimentiert habe, bin ich auf Aurélies Blogpost, in dem sie ihr Rezept mit Gelinggarantie vorstellt, gestoßen. Dieses Rezept hat auch bei mir auf Anhieb funktioniert. Ich habe dann noch einige kleinere Anpassungen gemacht, um zu der Variante zu kommen, die für mich am besten funktioniert.

Es ist sehr wichtig, dass ihr die Macarons tatsächlich auf Ober- und Unterhitze backt, da Umluft einfach zu „windig“ für die zarten Gebäckstücke ist. Falls ihr euch nach etwa 15 Minuten nicht ganz sicher seid, ob die Macarons schon genug gebacken haben, ihr aber nicht riskieren wollt, dass sie trocken und hart werden, könnt ihr sie einfach im ausgeschalteten Ofen noch etwas stehen lassen. Wenn ihr anstatt Backpapier eine Backmatte verwendet, empfehle ich euch das Blech etwas weiter nach unten in den Ofen zu schieben, damit die Macarons auch von unten gut backen können. Ich lasse die Macarons dann auf der Matte komplett kalt werden, da sie mir im warmen Zustand zu schnell zerbrechen oder zerreißen.

Ich mag Macarons sehr gern, denn bei der Füllung kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Es muss auch nicht immer nur Schokolade sein – wobei z.B. grüne Macarons mit After-Eight-Füllung einfach köstlich sind – auch mit Marmelade oder sogar herzhaft werden diese kleinen Kunstwerke richtig lecker.

Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung

Dies ist mein Rezept für Macarons mit weißer Schokoladenfüllung:

Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung
Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung
Rezept drucken
Knallig-pinke Macarons mit einer cremig-frischen Füllung aus weißer Schokolade und Frischkäse.
Portionen
15 Macarons
Kochzeit Wartezeit
15-18 Minuten 20 Minuten
Portionen
15 Macarons
Kochzeit Wartezeit
15-18 Minuten 20 Minuten
Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung
Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung
Rezept drucken
Knallig-pinke Macarons mit einer cremig-frischen Füllung aus weißer Schokolade und Frischkäse.
Portionen
15 Macarons
Kochzeit Wartezeit
15-18 Minuten 20 Minuten
Portionen
15 Macarons
Kochzeit Wartezeit
15-18 Minuten 20 Minuten
Zutaten
Für die Macarons
Für die Füllung
Portionen: Macarons
Anleitungen
  1. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, anschließend abkühlen.
  2. Währenddessen Frischkäse und Puderzucker schaumig schlagen, dann die abgekühlte Schokolade unterheben. Abgedeckt gut auskühlen lassen.
  3. Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker vermischen und noch einmal durch ein feines Sieb streichen.
  4. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und die Lebensmittelfarbe hinzugeben.
  5. Die Puderzucker-Mandel-Mischung unter den Eischnee heben und alles kurz und kräftig zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
  6. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und entweder auf Backpapier kleine Kreise spritzen oder eine spezielle Macaron-Backmatte verwenden.
  7. Den Ofen auf 145°C Ober- und Unterhitze vorheizen, die Macarons währenddessen etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  8. Die Macarons für 15 bis 18 Minuten auf mittlerer Schiene backen lassen. Die Schalen dürfen nicht zu dunkel werden!
  9. Die Schokolade-Frischkäse-Füllung in einen Spritzbeutel füllen und jeweils einen Klecks auf die abgekühlten Macaron-Schalen geben.
  10. Dann zwei gut zusammenpassende Schalen aussuchen und sie mit einer leichten Drehbewegung vorsichtig zusammendrücken.
Rezept Hinweise

Es ist besonders wichtig, das Eiweiß tatsächlich auszuwiegen! Außerdem sollte Lebensmittelfarbe nur in Pasten- oder Pulverform verwendet werden, da die flüssige Farbe den Teig zu flüssig werden lässt und die Macarons auseinander laufen.

Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung

Die Silikon-Backmatte, die ich verwende, kann bei Amazon bestellt werden. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit ihr und kann die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Die Matte ist komplett geruchsneutral, lässt sich einigermaßen gut sauber halten und die Macarons werden alle gleich groß. Es handelt sich allerdings um eine Matte für „Mini-Macarons“, denn die Kreise haben nur ca. 3,5 cm Durchmesser.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Signatur Victoria

Dir gefällt dieses Rezept? Hier kannst du es teilen:

4 Comments

4 Comments on Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung

  1. Monika
    9. April 2015 at 21:07 (3 Jahren ago)

    Die Macarons sehen wirklich „zum Anbeißen“ aus und sind sehr stylish fotografiert!

    Antworten

2Pingbacks & Trackbacks on Pinke Macarons mit weißer Schokoladenfüllung

Diese Köstlichkeit kommentieren